IcanDo e.V. gewinnt „Großen Stern des Sports“…
Statement zum Urteil im Doping-Prozess
OSP und DOSB intensivieren Bildungskooperatio…
Präsidentenwechsel beim Kneipp-Bund
Alle News

WAS SPORTDEUTSCHLAND BEWEGT...

Sterne des Sports in Gold Foto: DOSB

Sterne des Sports

Am 18. Januar gibt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bekannt, welcher Sportverein für sein außerordentliches Engagement mit dem „Großen Stern des Sports“ in Gold ausgezeichnet wird. Darüber hinaus wird im Rahmen dieses vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) zusammen mit den Volksbanken und Raiffeisenbanken initiierten Wettbewerbs auch in diesem Jahr ein Publikumspreis vergeben. Für die drei nominierten Kandidat*innen kann das Publikum noch bis 16. Januar 2021 (12 Uhr) abgestimmt werden.

Mit dem Wettbewerb „Sterne des Sports“ würdigt der DOSB zusammen mit dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) seit 2004 außergewöhnliche Aktivitäten oder Angebote von Sportvereinen und deren besonderes Engagement. Projekte aus Bereichen wie Bildung und Qualifikation, Ehrenamtsförderung, Gesundheit und Prävention, Gleichstellung, Integration und Inklusion sowie Klima-, Natur- oder Umweltschutz werden alljährlich ausgezeichnet. Der Gewinner des „Großen Stern des Sports“ in Gold wird am 18. Januar in der DZ BANK in Berlin von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, DOSB-Präsident Alfons Hörmann und BVR-Präsidentin Marija Kolak bekanntgegeben. Insgesamt hoffen 17 nominierte Vereine auf die begehrte Auszeichnung und einen Siegerscheck über 10.000 Euro.

Die Veranstaltung findet am 18. Januar 2021 ab 10.30 Uhr als digitaler Livestream auf dem ARD-Kanal sportschau.de statt.

Mitgliedsorganisationen und Corona

Nachrichten zum Coronavirus aus Sportdeutschland

Wenn die sozialen Tankstellen vorübergehend geschlossen sind

Autor Detlef Kuhlmann wünscht sich, dass die sozialen Tankstellen - sprich Sportvereine - wieder bald geöffnet sind.

mehr

Sportdeutschland in Zahlen

Medaillenband zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio, Japan
Olympische Spiele

Olympische Spiele

München-Olympiasieger Bernd Kannenberg gestorben

Bernd Kannenberg, Geher-Olympiasieger der Sommerspiele von München 1972, ist im Alter von 78 Jahren gestorben.

mehr

Team Deutschland Podcast

Der Team Deutschland Podcast begleitet Deutschlands beste Sportlerinnen und Sportler auf ihrem ganz persönlichen Weg zu den Olympischen Spielen in Tokio. Jeden Monat bis zur Eröffnungsfeier in Tokio erzählt ein Teammitglied u.a., was die Faszination Olympia ausmacht, was ihn oder sie antreibt, was ihn oder sie inspiriert und wie er oder sie große Herausforderungen meistert. 

Sportentwicklung
Sportentwicklung

Sportentwicklung im DOSB

Der organisierte Sport ist immer auch ein Spiegelbild seiner Zeit und der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. Die Entwicklung seit 1945 unter dem Dach des Deutschen Sportbundes (DSB), nunmehr Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB), von einem System des „Wettkampfsports für Jüngere“ zu einer Bewegung des „Sports für Alle“ dokumentiert dies nachhaltig und eindrucksvoll.

+ zum Bereich Sportentwicklung

Sport und Umwelt

DAV startet Kampagne #NatürlichWinter

Unabhängig vom Infektionsgeschehen werden Menschen in den nächsten Wochen in den Bergen unterwegs sein. Der Deutsche Alpenverein (DAV) startet deshalb…

mehr

Sport und Integration

„Ich war sehr wütend, ich habe viel gehasst“

Rapper Sylabil Spill spricht in der neuen Folge der Podcast-Serie „Halbe Katoffl Sport“ über seine fast tödliche Krankheit, Sport als Anker und wie er…

mehr

Sport und Gesundheit

Besserer Kinder- und Jugendschutz im Internet gefordert

Vor dem Hintergrund von Schulschließungen und fehlender Bewegungsangebote in den Sportvereinen fordern DOSB und dsj eine Verbesserung des Kinder- und…

mehr

Stellenangebote

weitere Stellenangebote
Keine Nachrichten verfügbar.

Reportagen

  • „Damit niemand verloren geht“
    „Damit niemand verloren geht“

    Vereinsgründer, Trainer, Lebensberater: Adschi Keim, vor mehr als 30 Jahren aus Pakistan nach Deutschland gekommen, ist alles in einem. In seinem Pak Orient Cricket Club München hilft der 61-Jährige jungen Migranten, sich im neuen Land und in einer fremden Kultur zurechtzufinden. Porträt eines außergewöhnlichen Integrationswerkes.

    Zur Webreportage
  • Mehr als Sport
    Mehr als Sport

    „Wenn wir das gut machen, entstehen Toleranz und Respekt – und beides macht Gemeinschaften reicher“, sagt Stefan Kunz, Vorsitzender des FV Gonnesweiler. Eine Reportage über einen Sportverein, der sich mit Haut und Haaren und viel Verstand der Flüchtlingshilfe verschrieben hat.

    Zur Webreportage
  • Besuch bei Siegern
    Besuch bei Siegern

    Im vergangenen Jahr wurde bereits mehrfach über den Fotowettbewerb „Mein Leben im Verein“ berichtet, der vom Bundesprogramm „Integration durch Sport“ und der dpa Picture-Alliance deutschlandweit durchgeführt worden ist. Wie das Vereinsleben dieser drei Sieger jenseits der plakativen Fotos aussieht, wie sie sich mal zufällig, mal planvoll dem Thema Integration nähern, davon erzählt die folgende, einprägsame Webreportage.

    Zur Webreportage

Unsere Partner

PARTNER TEAM DEUTSCHLAND